Yogaworkshop mit dem Focus auf unser Herz

Unser (energetisches) Herz

Sonntag: 26.02.2017 | 09:30 – 12:30 Uhr
WO: Yogazentrum Travemünde

Kosten: 60 Euro

Yogaworkshop mit dem Focus auf unser (energetisches) Herz

Im Yogazentrum Travemünde Vorderreihe 56/Passage Möwengasse
Wann : 26.02.17     9.30-12.30 Uhr      Kosten : 60 Euro
Referentin : Suzanne Kern   Physiotherapeutin & Yogalehrerin

Für Yogaaffine interessierte Menschen, für organisch oder durch Kummer Herzerkrankte, die Heilung suchen und für Menschen, die  ihr Herzbewußtsein erweitern möchten. 

Du erfährst in diesem Workshop im theoretischen Teil über die besondere Bedeutung des Herzens  – es ist viel mehr ist als eine Muskelpumpe – ein energetisches Herz, dessen messbares elektromagnetische Feld bis 3m strahlt und bis 5000mal größer ist, als die des Gehirns und anderer Organe. Eine ganzheitliche Sicht auf das Herz ist von vielen Kardiologen wieder aufgegriffen worden, auch durch wissenschaftliche Erkenntnisse des Heart-Math Institut  in Californien, die führend in der Erforschung des Herzens sindWarum erkranken und sterben so viele Menschen an Herzerkrankungen (Todesursache Nr. 1 in Amerika und Deutschland!), was  schwächt unser energetisches Herz?Wodurch beginnt  im Mutterleib das Herz des etwa fünf Wochen alten Embryos zu schlagen und zwar ohne Impuls aus dem Gehirn, das sich noch in der Entwicklungsphase befindet?
Das Herz ist das einzige Organ das aus speziellen Zellen besteht, den Herzzellen – was ist deren einzigartige Fähigkeit und welche Auswirkung haben diese auf jede Zelle im Körper?

Im Yoga ist die tiefgreifende Bedeutung des Herzens schon Jahrtausende bekannt und es gibt viele yogische Zugangsmöglichkeiten um sich mit dem Herz und dessen innewohnenden  Kraft  zu verbinden.

  • Satsang :  ( gemeinsames Hören, Reden; Nachdenken….)
  • Das Herz und das energetische Herz – Herzchakra ( Anahata Chakra
  • Das Herz aus spiritueller Sicht
  • Die besondere Bedeutung des Herzens
    -Erkenntnisse aus dem Heart-Math Institut
    – Sichtweise, Deutung und Bedeutung von Herzerkrankungen nach Ruediger Dahlke 
      ( Arzt, Buchautor `Krankheit als Sprache der Seele`)
  • Praxis:
    – Herzöffnende Asanas und Flows
    – Herz –Mudren, um das Herzbewußtsein zu wecken – entwickeln von Herzspürbewußstein
    – Herz-Mudra Vinyasas, um den Herzraum auszudehnen
    – Sringara Rasa ( weiche runde Bewegungen des Herzraumes/ Oberkörpers )
    – in die gesamte Praxis eingeflochtene verschiedene  Herzmeditationen

Du erhältst ein kleines Script mit einer Zusammenfassung des theoretischen Teils und eine Anleitung, wie Du Dich mit Deinem Herz verankern  und es energetisch stärken kannst